Close
Suchen
Filters

Château Desmirail

Anzeigen nach
Anzeige pro Seite
Desmirail
75cl

Desmirail 1997

Château Desmirail
Ausverkauft
Desmirail
75cl

Desmirail 2002

Château Desmirail
Ausverkauft
RP

81
Desmirail
75cl

Desmirail 2007

Château Desmirail
Ausverkauft
JS

92
Desmirail
75cl

Desmirail 2010

Château Desmirail
Ausverkauft
JS

93
Desmirail
75cl

Desmirail 2019

Château Desmirail
Ausverkauft
Desmirail
75cl

Desmirail 2020

Château Desmirail
Ausverkauft
Desmirail
75cl

Desmirail 2021

Château Desmirail
Ausverkauft
Desmirail
75cl

Desmirail 2022

Château Desmirail
Ausverkauft
Desmirail
75cl

Desmirail 2023

Château Desmirail
CHF 27.70
Desmirail
150cl

Desmirail 2023

Château Desmirail
CHF 59.90
Desmirail
300cl

Desmirail 2023

Château Desmirail
CHF 160.80
Desmirail
600cl

Desmirail 2023

Château Desmirail
CHF 291.60
Château Desmirail gehörte Mitte des 17. Jahrhunderts zu dem weitläufigen Rauzan-Anwesen in Eigentum von Pierre de Mesures de Rauzan, das über die Jahre immer weiter aufgeteilt wurde. So waren zur Zeit der Klassifikation von 1855 die vier Châteaus Rauzan-Gassies, Rauzan-Ségla, Marquis de Terme und Desmirail daraus hervorgegangen. Jean Desmirail wurde zum Namensgeber der Domaine, nachdem er im späten 17. Jhd. eine Erbin der Familie Rauzan geheiratet hatte. Château Desmirail wurde in der berühmten Klassifikation 1855 als Drittes Gewächs eingestuft, was seinem hervorragenden Terroir an der Route des Châteaux zu verdanken war. Das elegante Herrenhaus aus dem 18. Jhd. ragt hinter einem majestätischen Tor aus rosafarbenem Marmor empor. Der Kellerei ist mit einem Fassraum eingerichtet, wie er im späten 19. Jhd. typisch für das Médoc war. Die Weinberge stehen auf Kiesböden, die zum Besten gehören, was das linke Gironde-Ufer zu bieten hat. Das Anwesen ist auf rund 30 Hektar mit Reben bestockt, die im Schnitt 25 Jahre alt sind und sich zu 60% aus Cabernet Sauvignon, zu 39% aus Merlot und zu 1% aus Cabernet Franc zusammensetzen. Der gegenwärtige Eigentümer und Geschäftsführer, Denis Lurton, trat 1992 in die Fußstapfen seines Vaters Lucien. Seitdem hat er regelmäßig in die Modernisierung des Gutes investiert. Heute produziert das Château Desmirail weiche, elegante Weine im klassischen Margaux-Stil.