Rufen Sie uns an +41 91 649 68 88
  • EUR
  • CHF
  • USD
  • English
  • French
  • German
  • Italian

FAQ

Alle Weine lagern in einem modernen, temperatur- und feuchtigkeitsgeregelten Weinkeller in Melanoein vertrauenswürdiges Externlager.

ARVI kauft nur von zuverlässigen und sicheren Lieferanten. 95% des ARVI-Bestands stammt von Erzeugern, Négociants oder Großhändlern mit Sitz in Europa. Außerdem bezieht ARVI ältere Bestände von privaten Weinkellereien, aber nur solche von einwandfreier Herkunft und in makellosem Zustand.

ARVI zählt zu den weltweit größten Weinlagerhaltern,mit fast einer Million Flaschen zur Auslieferung bereit.

Alle angebotenen Weine sind auf Lager und zur Lieferung bereit, mit folgenden Ausnahmen:  

  • Subskriptionsweine 
  • Neu auf den Markt gekommene Weine 
  • Weine, die sich im Transit befinden 
Die voraussichtliche Lieferzeit wird vor dem endgültigen Verkauf durch einen unserer Weinberater bestätigt.
ARVI akzeptiert Zahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte (Visa & MasterCard). Die Weinbestellungen werden nach Zahlungseingang vollständig bestätigt. Die Zahlung muss vollständig, ohne Abzüge und ohne Bankgebühren erfolgen. Kredit-, Debit- und/oder PostFinance-Karten werden in unseren ARVINO Luxury Wines Shops akzeptiert.
Die Zahlung erfolgt nach Zugang der Rechnung und stets vor dem Versand bzw. der Abholung. ARVI kann Firmen, Restaurants oder Hotels leider keine Kreditbedingungen anbieten. Dank dieser Firmenpolitik ist ARVI in der Lage, zu unschlagbaren Preisen zu verkaufen, da es jedes Kreditrisiko vermeidet.    
ARVI`s Preise sind netto und das Bestmögliche, was wir anbieten können. Ihre Strategie fußt auf extrem knappen Gewinnmargen, daher sind keine weiteren Preisnachlässe möglich.
ARVI arbeitet mit knappen Margen und bietet von Anfang an zu den besten Preisen an. Aus diesem Grund ist die Übernahme der Versandkosten nicht möglich. Einige Wettbewerber kalkulieren die Versandkosten in den Flaschenpreis mit ein und verlangen keine gesonderte Versandgebühr.Die Weine können bei unserem Hauptsitz in Melano abgeholt oder mit Ihrem eigenen externen Transporter kostenlos verschickt werden.Die Versandkosten innerhalb der Schweiz wirken sich nur geringfügig auf den Gesamtpreis des Weines aus und lassen sich durch das Platzieren größerer Bestellungen optimieren.  

Näheres finden Sie in unserer Versandkostentabelle.

Ja, natürlich. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Zentrale in Melano zu besichtigen und Ihre Bestellung abzuholen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Weinberater persönlich kennenzulernen. Es ist jedoch nicht möglich, Ihre Bestellungen in unseren ARVINO - Luxury Wine Shops in Lugano und Zürich abzuholen, außer wenn, alle von Ihnen bestellten Flaschen dort vorrätig sind.
ARVI ist Ihnen gerne behilflich, wenn Sie Ihre Bestellung ins Ausland geliefert haben möchten, abhängig vom jeweiligen Bestimmungsland. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Weinberater.
Es gelten die auf ARVI`s Website zum Zeitpunkt der Bestellung genannten Preise. Änderungen an Zusammenstellung, Jahrgang, Preisen und Lagerverfügbarkeit sind bis zur endgültigen Bestätigung vorbehalten.ARVI übernimmt keine Haftung für technische Störungen, offensichtliche Fehler und/oder Tippfehler in Publikationen.
Die erworbenen Flaschen können maximal 60 Tage nach Rechnungsdatum im ARVI Lager verbleiben. Nach diesen 60 Tagen werden Ihnen die Kosten für die Lagerung des Weinkellers fakturiert. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Weintresor-Seite - „Wine Vault”.
ARVI bietet allen ihren Kunden eine Lagereinrichtung namens „Wine Vault”, mit der der Kunde die Möglichkeit hat, Weinflaschen zu lagern, für die er in seinem heimischen Keller nicht genügend Platz findet, oder wenn er Flaschen als Investition erwirbt. Dieses Weinlager ist mit Temperatur- und Feuchtigkeitsregelung, gepanzerten Sicherheitstüren, Kameraüberwachung und hochentwickeltem Diebstahl- und Feueralarm ausgestattet, so dass ein hohes Maß an Sicherheit und die besten Bedingungen für die Lagerung wertvoller Weinkollektionen gewährleistet sind.
Heutzutage übernehmen leider nicht einmal mehr die Erzeuger die Verantwortung für defekte oder korkige Flaschen. Nach den Bestimmungen der Vereinigung Schweizer Weinhandel werden schadhafte Flaschen nur ersetzt, wenn es sich um ein Schweizer Erzeugnis oder ein in der Schweiz abgefülltes ausländisches Erzeugnis handelt, und dies nur innerhalb eines Jahres nach dem Kaufdatum. Ausländische Weine, die im Herkunftsland oder andernorts abgefüllt wurden, können nicht ersetzt oder gutgeschrieben werden. ARVI ist binnen 8 Tagen nach der Abholung oder dem Empfang der Ware jeder Schaden oder jede Unregelmäßigkeit mitzuteilen. Jedoch behält sich ARVI Ausnahmen von dieser Regelung vor. Alle Ausnahmen müssen von der Geschäftsleitung genehmigt werden.
Innerhalb der Schweiz gelieferte Weine unterliegen der Schweizer Mehrwertsteuer von 7.7%. Werden Weine ausgeführt, so kommt die Schweizer Mehrwertsteuer nicht zur Anwendung, aber unter Umständen werden Mehrwertsteuer und Zollgebühren des Bestimmungslandes fällig.
Fotos von älteren und/oder unvollkommenen Flaschen werden auf Wunsch des Kunden vor der endgültigen Bestätigung verschickt.
Ja. Sie finden alle Informationen hierzu unter Subskriptionswein.