Suchen
  • English English
  • Italiano Italiano
  • Deutsch Deutsch
  • Français Français
Deutsch
/
  • CHF
  • EUR
  • USD
CHF
/
  • Schweizer MwSt Inklusive
  • Schweizer MwSt Exklusive
Schweizer MwSt Inklusive
/
Registrierung

ARVI THE SWISS VAULT OF FINE AND RARE WINES

Vintage Report EP2020

Jahrgangsbericht 2020

Eine neue Trilogie? Ein Merlot-Jahrgang? Ein Jahrgang für Lehm-Terroir? 2020 ist ein heroischer Jahrgang! Menschen, Herausforderungen, Ergebnisse. Dies repräsentiert 2020. Vor allem war es erforderlich, präsent zu sein, um sich an die komplizierten Bedingungen anzupassen, die durch das Klima und die COVID-Situation auferlegt wurden.

 "Wir haben in eine neue Internetverbindung investiert, sehr leistungsstark, wir sind bereit für die Zoom-Verkostung", sagt Herr Borie von Château Ducru Beaucaillou.

"Wir sind weniger gereist und waren mehr in unseren Weinbergen", erklärt Guillaume Pouthier, Direktor von Château Les Carmes Haut-Brion.

Dies sind zwei schöne Zitate von Winzern, die die unglaubliche Anpassung in Bordeaux demonstrieren, um ihre umwerfenden 2020er zu produzieren und um sie der Welt zu präsentieren, nachdem die Weltlogistik von COVID-19 beeinflusst wurde- und immer noch wird.

Die Qualität des Jahrgangs ist sehr heterogen. Weine, dessen Trauben aus Lehm-Terroirs stammen, sind herausragend! Auch die Zweitweine (2nd Vin) der Châteaux, sowie deren weiteren Etiketten, profitierten von den Vorzügen dieses großartigen Jahrgangs und dem Know-how, das in Bordeaux herrscht. Dies erinnert uns daran, dass es nicht mehr notwendig ist, 20 Jahre zu warten, um einen großen Bordeaux genießen zu können. Bio-Zertifizierungen, biodynamischer Anbau und Umstellungen wurden von den Winzern noch nie so stark genutzt wie in diesem Jahr ... Eine wirklich ausgezeichnete Arbeit! 

Im Jahr 2020 kann man von einem optimalen Klima sprechen, wobei die Region Bordeaux mehr als einmal einer Katastrophe entkommen ist. Zu Beginn des Jahres, erreichten die Temperaturen z.B. in Pauillac einen Rekordwert von 12,7 Grad am 02. Februar. Dies begünstigte den vorzeitigen Austrieb der Reben um etwa 3 Wochen im Vergleich zu einer normalen Saison. Daher war es notwendig, sich auf eine frühe Weinlese einzustellen. Frost kam selten vor und die Kälte oder der Schnee Ende März haben das Wachstum der Reben nicht unterbrochen. Im April waren die Temperaturen nach wie vor sehr hoch, aber es war der Überschuss an Niederschlägen, der Anlass zur Sorge gab. Einige Hagelepisoden haben die Region mehr oder weniger stark betroffen. Die Blüte fand von Mitte bis Ende Mai in gleichmäßiger Weise statt. Ein früher Jahrgang wurde bestätigt. Anfang Juni verstärkte der Regen die Wirkung des Mehltaus. Die Winzer in Bordeaux erlebten dann zwei Monate lang eine heiße und trockene Periode.

Mitte Juli waren die Nächte noch kühl und damit vor Wasserstress geschützt. Erst ab Mitte August setzte die Hitzewelle ein und verschärfte den Wasserstress, aber wieder einmal kamen stürmische Wetterausbrüche zur Rettung. Die Lehmböden konnten ausreichend Wasserreserven aufbauen und den -stress eindämmen. Der September war geprägt von trockenem und sonnigem Wetter, was die Reifung der Trauben beschleunigte. In den ersten zwei Wochen fiel kein einziger Tropfen Regen, was seit 1958 nicht mehr vorgekommen war.

Dank all dieser Herausforderungen ist der Stil der Weine präzise, konzentriert und mit geringeren Erträgen als im Vorjahr ausgestattet. Smith Haut Lafitte hebt seinen einzigartigen Jahrgang 2020 hervor und bestätigt hiermit seine Trilogie. Saint Estèphe und Péssac-Léognan bieten in diesem neuen Jahrgang absolut außergewöhnliche Weine. Die Weißweine sind kraftvoll und perfekt, um die Haute Cuisine zu begleiten. Andere, wie Château du Tertre, überraschen uns mit einem umwerfenden Weißwein, der aus Chardonnay, Viognier und Manseng besteht. Ducru-Beaucaillou liefert zu seinem 300-jährigen Jubiläum einen herausragenden Wein voller Emotionen und Charakter. 

Wir konnten leider nicht nach Bordeaux reisen... aber wir freuen uns darauf, die neusten Merkmale der Winzer und deren Weine von neuem zu entdecken! Viele von ihnen haben sich an die renommiertesten Architekten der Welt gewandt, um ihren Kellereien eine noch schönere, önologische Gestalt zu geben. Troplong Mondot wurde vollständig renoviert, und Haut Bailly hat die Idee eines "davonfliegenden Gartens" implementiert, um nur zwei zu nennen.

Warum En Primeur und bei ARVI SA kaufen?

Beim Kauf von Bordeaux En Primeur-Weinen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lieblingsformate zu wählen, von der halben Flasche (für einen kleinen Genuss) bis hin zu aufwendigen Großformaten wie 12, 15, 18 und 27 Litern (ein schönes Andenken), die Ihre Kinder und Enkelkinder öffnen werden. Der Jahrgang 2020 erfüllt alle Voraussetzungen, um ein Jahrhundertjahrgang zu werden. En Primeur bietet die beste Kaufgarantie, da Sie direkt vom Hersteller und zum bestmöglichen Preis kaufen. All dies, Dank der Erfahrung, der finanziellen Stärke und der ausgezeichneten Beziehungen, die ARVI in Bordeaux pflegt. Wir garantieren Ihnen Mengen und Preise, und die sichere Herkunft der Weine, in Zusammenarbeit mit den Châteaux.

En Primeur 2020 Tasting
En Primeur 2020 Tasting

Der Jahrgang 2020 war ein Rekordjahr, vergleichbar mit einem Marathon. Ein Rekordjahr für Hitze, Regenfälle und Trockenheit. Aber er war auch heldenhaft, denn Bordeaux hat die Herausforderung gemeistert, ausgezeichnete Weine zu produzieren. Der Austrieb der Reben war aufgrund der hohen Temperaturen im Februar früh. Zu Beginn des Frühlings sanken die Temperaturen und der Boden wurde mit Wasser imprägniert. Die Sommertemperaturen waren heiß und folgend setzte die Trockenheit ein. Lehm- und/oder Ton-Kalk-Böden erhielten ausreichend Wasserreserven, wodurch die Reben ihr Wachstum normal fortsetzen konnten. Ende August und Anfang September belebten ein paar Regenschauer die Weinberge und die Sonne ließ die Reifung zu einer schönen und gesunden Ernte vollenden. Die Weine sind präzise, konzentriert und viele bereits zugänglich. Aber vergessen wir nicht, dass wir uns in Bordeaux befinden: die Weine besitzen ein hohes Alterungspotenzial und zählen zu den besten Preis-Leistungs-Verhältnissen der Welt.

En Primeur 2020 Tasting
En Primeur 2020 Tasting
 
Top
Top