Rufen Sie uns an +41 91 649 68 88
  • EUR
  • CHF
  • USD
  • English
  • French
  • German
  • Italian

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 
Preise gelten netto, ohne Mehrwertsteuer und Zölle, ab Keller Melano, Schweiz, pro Stück in Schweizer Franken. Alle etwaigen Versandkosten, Zollgebühren und Mehrwertsteuer werden entsprechend beim Versand berechnet (siehe Absatz 5 unten). Preise in anderer Währung als Schweizer Franken auf der Website sind nur für Informationszwecke angegeben und stellen kein Angebot seitens ARVI SA und keinen verbindlichen Umrechnungskurs dar. Alle Weine werden vorbehaltlich der Marktbewegungen und eines Zwischenverkaufs angeboten. 

Die Preise sind Nettopreise und die Zahlung muss innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungserhalt (elektronisch oder gedruckt) erfolgen, in jedem Fall vor dem Datum des Versands und/oder der Abholung der Ware. Bei Sonderangeboten können die zum Zeitpunkt des Angebots festgelegten Sonderbedingungen gelten. Alle Zahlungen sind in voller Höhe zu leisten, einschließlich etwaiger Bankgebühren. Ein etwaiger Abzug wird zu einem späteren Zeitpunkt in Rechnung gestellt. Verfallene oder verspätete Zahlungen werden ab 30 Tagen nach Rechnungserhalt mit 6%/Jahr verzinst. Diese Zinsen sind ohne weitere Mahnung zu zahlen. Die ARVI SA akzeptiert Zahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte (Visa, MasterCard) in Schweizer Franken. Im Falle einer Teilzahlung oder Nichtzahlung innerhalb der Zahlungsfrist behält sich die ARVI SA das Recht vor, die Bestellung zu stornieren und dem Käufer eine Stornogebühr von 35% des fälligen Betrages zu berechnen.

ARVI SA sichert zu, die Weine in ihrem Besitz ordnungsgemäß zu verwahren und zu lagern, ist aber nicht verantwortlich oder haftbar für den Zustand der Weine oder dafür, dass der Wein der Qualität entspricht, die anhand seiner Beschreibung erwartet wurde. Nach den Bestimmungen der Vereinigung Schweizer Weinhandel werden schadhafte Flaschen nur ersetzt, wenn es sich um ein Schweizer Erzeugnis oder ein in der Schweiz abgefülltes ausländisches Erzeugnis handelt, und dies nur innerhalb eines Jahres nach dem Kaufdatum. Ausländische Weine, die im Herkunftsland oder andernorts abgefüllt wurden, können nicht ersetzt oder gutgeschrieben werden. ARVI ist binnen 8 Tagen nach der Abholung oder dem Empfang der Ware jeder Schaden oder jede Unregelmäßigkeit mitzuteilen.

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von ARVI SA. Die Abholung oder Lieferung der Ware ist unzulässig, solange nicht die Zahlung des vollständigen Betrags erfolgt ist. Bezahlte Bestellungen können im Gegenzug für ausstehende überfällige Rechnungen zurückgehalten werden, bis alle Konten beglichen sind.  
Der Käufer veranlasst die Abholung bestellter Ware innerhalb von 60 Tagen nach Zugang der Rechnung. Nach dieser Frist werden die Weine gemäß den Lagerbedingungen von ARVI im Weinkeller von ARVI SA, genannt die “Wine Vault“, auf Kosten des Käufers gelagert. Ein Exemplar dieser Bedingungen wird dem Käufer auf Anfrage zugestellt. Der Käufer kann ARVI SA auffordern, den Versand innerhalb der Schweiz auf Kosten des Käufers zu veranlassen. Die Bestätigung der Lieferung erfolgt in Schriftform. ARVI SA kann die Lieferung von Dritten durchführen lassen. In einem solchen Fall wird die Ware auf Gefahr des Käufers geliefert. 
Schriftliche Bestellungen können per Fax, E-Mail oder auf sonstige elektronische Weise erfolgen. Mündliche Bestellungen werden durch Rechnung bestätigt. Etwaige Unstimmigkeiten sind ARVI SA innerhalb von 7 Tagen mitzuteilen. ARVI SA hat das Recht, (i) die Bestellung zu stornieren oder (ii) die Preise im Anschluss an einen Zahlungsverzug oder eine Erhöhung von Steuern, Zollgebühren oder Versandkosten anzupassen. Es erfolgt keine Anmahnung oder Zahlungsaufforderung. 

Mit der Erteilung einer Bestellung an ARVI SA bestätigt der Käufer, dass er das gesetzliche Mindestalter für den Erwerb alkoholischer Getränke in dem Land seines Wohnsitzes erfüllt. Sollte ARVI SA festellen, dass der Käufer von Gesetzes wegen nicht zum Kauf alkoholischer Getränke befugt ist, so hat ARVI SA das Recht, die Bestellung unverzüglich und ohne weitere Mitteilung zu stornieren. 

ARVI SA haftet nicht für schadhafte Ware, ausgenommen das Recht auf Ersatzleistung gemäß Absatz 3 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Haftung von ARVI SA für sonstige Versäumnisse bei der Ausführung seiner Pflichten beschränkt sich auf Schäden infolge von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.
Alle Verträge unterliegen materiellem Schweizer Recht, mit Ausnahme der Bestimmungen zum internationalen Privatrecht.  
Alle Meinungsverschiedenheiten infolge von oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag sind ausschließlich von dem zuständigen Gericht in Lugano zu entscheiden. ARVI SA ist auch berechtigt, seine Rechte vor den Gerichten der zuständigen Gerichtsbarkeit des Käufers geltend zu machen. Der Käufer erklärt, Melano (Ticino, Schweiz) als Sonderdomizil nach Artikel 50 Absatz 2 des Schweizer Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs zu wählen (Schweizer Bundesgesetz über Konkurs, RS 281.1).
.