Rufen Sie uns an +41 91 649 68 88
  • EUR
  • CHF
  • USD
  • English
  • French
  • German
  • Italian

Adventskalender 2020

Ausverkauft

2016 Cheval des Andes

Mendoza · Mendoza · Argentinien

99
James Suckling
Super refined and beautiful with flowers, spices, dried fruit and hints of stones. Medium to ...
  • Preis 
    Nicht verfügbar
CHF  72.15

2016 · Cheval des Andes · Mendoza · Mendoza · Argentinien ·

Rezensionen & Bewertungen

Super refined and beautiful with flowers, spices, dried fruit and hints of stones. Medium to full body with very fine tannins and a gorgeous finish. Shows great finesse and depth. Savory character, as always, but in check. Drink in 2022.
James Suckling
The new vintage to be released in September 2019 is the 2016 Cheval des Andes, which was cropped from a completely unusual year—cooler than the average and with an exceptional amount of rain (around 600 liters), yet the wine has achieved exceptional freshness. It's 13.9% alcohol, and there's more red fruit on the nose, which is subtle and elegant, a little closed at first, shy and subtle. They have done great adjustments in the élevage, with the wine matured in 30% to 40% 400-liter barrels and only some 40% new wood. It's 58% Malbec (approximately 50/50 from Luján and Valle de Uco, where they have 15 hectares in Altamira), 37% Cabernet Sauvignon and 5% Petit Verdot. This has less structure than the 2015, but there's more tension; this is a wine that should develop beautifully in bottle. This is a vintage of precision and with great aging potential. I think this wine is the most elegant produced so far. Bravo! 64,000 bottles produced.
Robert Parker Wine Advocate
James Suckling
Robert Parker Wine Advocate
Sub-region Sub-region Mendoza
Cheval des Andes

Cheval des Andes

Cheval des Andes ist ein eindrucksvolles Weingut – Saint-Émilion aus der Alten Welt verlegt auf die hochgelegenen Terroirs Argentiniens. Es ist auch die erste und einzige Partnerschaft des Premier-Grand-Cru-Weinguts Château Cheval Blanc. Der verstorbene Pierre Lurton, damaliger Geschäftsführer, trat 1999 an die Terrazas de los Andes heran, um ihnen ein hochkalibriges Weinprojekt vorzuschlagen. Die 50 Hektar Weinberge in den Gebirgsausläufern der Andenkette beherbergen fünf Rebsorten: Malbec, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot. Auf diesem Grund, der zu den großartigsten argentinischen Anwesen in der Region Luján de Cuyo gehört, werden die Trauben von Hand gelesen und 18 Monate in Eichenfässern ausgebaut, bevor sie verschnitten werden. Dank lokaler Savoir-faire-Praktiken im Weinberg und sorgfältiger französischer Vinifizierungsmethoden ist das Ergebnis der beste Wein aus zwei Welten. Anerkannt als “New World Gran Cru”, ist der Cheval des Andes laut seinem Schöpfer Lurton ein exotischer Wein mit Bordelaiser Touch.” ...
Mendoza

Mendoza

Mendoza ist die wichtigste Weinregion Argentiniens, sowohl in Bezug auf die Größe der Weinberge als auch auf das Weinvolumen, das 70% der Landesproduktion ausmacht. Die Anden blicken über dessen Skyline und erinnern jeden daran, dass die Höhe eine große Rolle im Weinbau spielt. Mendozas Weinberge liegen auf ungefähr 900-1000 Meter und obwohl sie nicht die Höchsten sind (ca. 3000), ist deren Höhenlage immer noch wichtig. Das Klima ist kontinental und somit sind die Winter kalt und die Sommer sehr heiß. Bei Temperaturen um die 36°C, bei sonnigem und trockenem Wetter, ist die Bewässerung für das Überleben der Reben unerlässlich. Es gibt eine Reihe von Teilregionen und Bezirken, die in größere Mendoza eingegliedert sind. Einige der wichtigsten sind: Cruz de Piedra, Barrancas, Russell, Coquimbito, Lunlunta, Maipú, Carrodilla, Chacras de Coria, Mayor Drummond, Luján, Vistalba, Las Compuertas, Pedriel, Agrelo, Ugarteche, Carrizal, Tres Esquinas, Anchoris, sowie San Martín im Osten und San Rafael im Süden. Die Sorten Criolla Grande und Cereza sind die beiden am weitesten verbreiteten Sorten (nach Malbec), welche einen Anteil von 40% der Gesamtproduktion der Region ausmachen; es handelt sich jedoch meist um preiswerte Massenweine. Einige der besten Produzenten sind Cheval des Andes, eine Zusammenarbeit zwischen Château Cheval Blanc und Terrazas de los Andes und Catena. ...

Versand

Wir helfen Ihnen, den Versand an die gewünschte Adresse zu organisieren. Während des Bestellvorgangs, schlagen wir Ihnen je nach Bestellmenge und Zeitrahmen, den am besten geeigneten Versandservice vor.

Abholung im Laden

Sie können Versandkosten sparen, indem Sie Ihre Weine direkt bei uns abholen. Diese Option ist derzeit nur in unserem ARVI-Hauptsitz in Melano, Via Pedemonte di Sopra 1, erhältlich.

Im Weintresor einlagern

ARVI bietet ebenfalls einen professionellen Einlagerungsservice, mit dem Sie Ihre Weine, zu optimalen Bedingungen lagern können. Weitere Informationen zu den Konditionen und Preisen finden Sie hier.

Lieferkosten berechnen

Wir haben die günstigsten Lieferkosten berechnet.
Tel:

Bitte einloggen oder registrieren um eine Bewertung zu schreiben

Es sind momentan keine Bewertungen für dieses Produkt vorhanden. Seien Sie der Erste!

2016 Cheval des Andes 75 cl
2016 Cheval des Andes
75 cl
75 cl einzel Flaschen
Nicht verfügbar

Nicht verfügbar

75 cl einzel Flaschen
Nicht verfügbar

Nicht verfügbar

2016 Cheval des Andes 150 cl
2016 Cheval des Andes
150 cl
150 cl einzel Flaschen
20 verfügbar
CHF  150.80 p/Fl.
CHF  150.80
MwSt. Inklusive
1x OHK/OK: i
20 verfügbar
CHF  150.80 p/OHK
CHF  150.80
MwSt. Inklusive
150 cl einzel Flaschen
20 verfügbar
CHF  150.80 p/Fl.
CHF  150.80
MwSt. Inklusive
Flaschen hinzufügen
1x OHK/OK: i 20 verfügbar
CHF  140.00 p/OHK
CHF  140.00
MwSt. Inklusive
Kisten hinzufügen
2016 Cheval des Andes 300 cl
2016 Cheval des Andes
300 cl
300 cl einzel Flaschen
3 verfügbar
CHF  323.10 p/Fl.
CHF  323.10
MwSt. Inklusive
1x OHK/OK: i
3 verfügbar
CHF  323.10 p/OHK
CHF  323.10
MwSt. Inklusive
300 cl einzel Flaschen
3 verfügbar
CHF  323.10 p/Fl.
CHF  323.10
MwSt. Inklusive
Flaschen hinzufügen
1x OHK/OK: i 3 verfügbar
CHF  300.00 p/OHK
CHF  300.00
MwSt. Inklusive
Kisten hinzufügen