Rufen Sie uns an +41 91 649 68 88
  • EUR
  • CHF
  • USD
  • English
  • French
  • German
  • Italian

Domaine de la Vieille Julienne

Wie viele Weingüter an der Rhône, diente die Domaine de la Vieille Julienne ursprünglich nur dem Anbau von Trauben, die als Massenware für Négociant-Abfüllungen verkauft wurden. Gegründet wurde sie im Jahr 1905, mit der ersten Abfüllung dauerte es allerdings bis zu den späten 1960er-Jahren, als auch die Kellerei renoviert wurde. 1990 kam in Gestalt von Jean-Paul Daumen die Wende, denn von nun an achtete man mehr auf niedrige Erträge und natürliche Anbaumethoden. Binnen weniger Jahre machte Daumen die Kritiker auf sich aufmerksam, und 2007 fiel die Beurteilung durch Robert Parker folgendermaßen aus: „Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich Jean-Paul Daumen, Inhaber, Winzer und Mädchen für alles bei Vielle Julienne, als einer von Frankreichs überzeugendsten Weinproduzenten herausgebildet. Indem er die alten Reben seiner Familie im nördlichen Teil von Châteauneuf-du-Pape aufs Beste zu nutzen wusste und den gesamten Weinberg auf Biodynamik umstellte, hat er seit 1998 außerordentliche Weine geschaffen. Dabei ist seine Philosophie der Weinherstellung ganz einfach: alte Reben, winzige Erträge von rund 20 Hektoliter pro Hektar, kein Schwefeldioxid bei der Vinifikation, Reifung in neutralen Behältern oder Holz, und Abfüllung ohne Klären oder Filtrieren. Das Ergebnis sind Weine höchster Reinheit und mit dem unverhüllten Ausdruck des Terroirs und der Persönlichkeit des Jahrgangs. Ich kann diese Weine nicht genug loben. Leider, wie meist bei den erhabensten Weinen auf dieser Welt der Fall, ist die Produktion relativ begrenzt und die Nachfrage unersättlich.“ ...
Filter 0
Grid List
Ansicht
12
24 36
Seite:
  1. von
  2. 2
Filter 0
Grid List
Ansicht
12
24 36
Seite:
  1. von
  2. 2